Feuerwehrmuseum

feuerFeuerwehrmuseum Preußisch Oldendorf-Schröttinghausen

Das Museum ist in der ehemaligen, 1862 erbauten Schröttinghauser Dorfschule untergebracht, in der noch bis 1958 unterrichtet wurde. Dieses Gebäude und das in der unmittelbaren Nachbarschaft liegende ehemalige Gerätehaus hat die Löschgruppe Schröttinghausen seit 1973 in Eigenleistung und mit finanzieller Unterstützung der Stadt und des später gegründeten Fördervereins für Museumszwecke umgebaut. Das Museum zeigt die historische Entwicklung des Feuerlöschwesens im ländlichen Raum und dokumentiert darüber hinaus die ehrenamtlich geleistete Arbeit der heimischen Feuerwehren. Zur Sammlung gehören unter anderem eine Karrenspritze (Baujahr 1880), pferdegezogene Handdruckspritzen aus den Jahren 1885 und 1895, ein Notkuben zum Transport von Löschwasser (Baujahr um 1880), die Brandglocke aus Getmold aus dem Jahr 1570 und ein TLF 8 Borgward (Baujahr 1959).
Feuerwehrmuseum Preußisch Oldendorf-Schröttinghausen Dahlinghauser Straße 5 32361 Preußisch Oldendorf Post Rathausstraße 3 32361 Preußisch Oldendorf Tel. 05742-4224 Fax. 05742-9224840 Email: touristikbuero@preussischoldendorf.de www.preussischoldendorf.de/stadtleben oder www.schroettinghausen.com Öffnungszeiten Saison 1. Mai – 30. September an Sonn- und Feiertagen 13 – 17 Uhr sowie nach Vereinbarung geöffnet Eintritt frei Führungen frei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Kontakt

Museumsinitiative in OWL e.V.
Projektleiterin Bettina Rinke
c/oLippisches Landesmuseums
Detmold
Ameide 4
32756 Detmold
Telefon: 05231|992548
Fax: 05231|992541
email:
museumsinitiative-owl@t-online.de

OWL

webwork: