namu natur | mensch | umwelt In the year twentyfive twentyfive … Mit diesem Evergreen werden die Museumsbesucher vor einem Fahrstuhl im Erdgeschoss des namu zu einer Zeitreise in die Zukunft eingeladen. Die Reise führt in das Obergeschoss, in eine Art Museum des Jahres 2525. Dort eröffnen sich den Besuchern interessante Blickwinkel aus der Zukunft auf die heutige Gegenwart. Mit historischen Exponaten und spielerischen Elementen berichtet die Ausstellung von den vielfältigen Anstrengungen, die zu Beginn des 21. Jahrhunderts unternommen wurden, um den Verlust der biologischen Vielfalt entgegenzuwirken. Die Bewertung und Sichtweise der Dinge bleiben den Besuchern selbst überlassen.Tauchen Sie ein in die Zukunft. Blicken Sie aus einer anderen Perspektive auf unsere Tier- und Pflanzenwelt. Vielleicht werden Sie nach dem Besuch der Ausstellung die Welt mit anderen Augen sehen. Das namu wurde 1906 gegründet. Es bietet neben unterschiedlichen Ausstellungen ein attraktives museumspädagogisches Angebot. Schul-Programme zu: ausSterben – überLeben, Lernen von der Natur, Lebensraumzerstörung, Wie viel Tier verträgt der Mensch?, Neobiota oder Klima und Energie; das „museum mobil“ kommt in die KiTas oder Klassenräume; Programme für Gangstagsbetreuung für Grundschulen

Naturkunde-Museum Bielefeld

Naturkunde-Museum Spiegel’scher Hof Adenauerplatz 2. 33602 Bielefeld Tel. (05 21) 51 67 34 oder 51 37 62 Fax (05 21) 51 24 90 Post Naturkunde-Museum Verwaltung Adenauerplatz 2. 33602 Bielefeld www.namu-ev.de Naturkundemuseum@bielefeld.de

Öffnungszeiten

Mi – So 10 – 17 Uhr Eintritt Erwachsene 4,00 € Eintritt  ermäßigt (Kinder, Studenten, Auszubildende) 2,00 € Familienkarte / pro Person (ab 1 Erw. + 1 Ki. bis max. 5 Personen) 2,50 € Gruppe Erwachsene ab 10 Personen 2,50 € Gruppe ermäßigt ab 10 Personen (Schüler, Studenten, Auszubildende) 1,50 € Jahreskarte Erwachsene 15,00 € Jahreskarte ermäßigt 10,00 € Jahreskarte Familie (2 – 5 Pers.) 35,00 € Freier Eintritt für Kinder unter 6 Jahren, Sozialhilfeempfänger, Arbeitslose, Begleitpersonen, Mitglieder des Naturwissenschaftlichen Vereins oder des Fördervereins, Besucher mit Tourist-Card, Bielefeld-Pass oder ICOM-Card.