Mit mehr als 500 interessanten Exponaten werden auf rund 300 m2 im 2. Obergeschoss der Hauptfeuerwache 150 Jahre Feuerwehr- und Rettungsdienstgeschichte als Teil der Bielefelder Stadtgeschichte dargestellt. Vom Ledereimer und dem Signalhorn aus der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zur modernen Brandbekämpfungs- und Rettungstechnik können die Besucher ein großes Spektrum kennen lernen. Funktionstüchtige Gerätschaften und großformatige Fotos sowie Uniformen und Orden do-kumentieren die Geschichte der Feuerwehr. Der Rundgang beginnt in einer nachgebildeten Brandstelle, es folgen interessante Handfeuerlöschgeräte, wichtige Alarmierungs- und Fernmeldeeinrichtungen und die schon immer sehr bedeutsamen Atemschutzgeräte. Einen besonderen Schwerpunkt bilden die Exponate aus dem Bereich des Sanitäts- und Rettungsdienstes.

Feuerwehr-Museum

Feuerwehr Bielefeld Am Stadtholz 18 (gegenüber der Seidenstickerhalle) 33609 Bielefeld Tel. (05 21) 51 23 01 Fax (05 21) 51 22 41 e-mail

Öffnungszeiten

nach Vereinbarung Eintritt frei Führungen frei