Haus Böttcher – Haus der Geschichte

Marsbergs erstes virtuelles Museum

Haus Böttcher ist das älteste Bürgerhaus der Stadt Marsberg (anno 1589). Die umfangreiche, über Jahrhunderte angesammelte Geschichts- und Kultursammlung der Familie Böttcher wurde komplettiert durch weitere Fundstücke und Exponate aus der gesamten Marsberger Bevölkerung. Sie umfasst wertvolle Chroniken und Schriften, Stiche, Postkarten, Fotos (inkl. der Marsberger Kollektion des bekannten Fotografen Charles Gombault aus Leeuwarden/Friesland). Münzen und Siegel der Stadt, archäologische sowie geologische Funde des Marsberger Raumes sind ebenso gesammelt worden wie Fundstücke zur berühmten Marsberger Waffen- und Rüstungsgeschichte.

Exponate zur Marsberger Gerichtsbarkeit, sakrale und kirchliche Gegenstände aus Marsberg, sowie Alltagsgegenstände der Bürger Marsbergs aus der Zeit des 17.  bis  20. Jahrhunderts stehen neben Objekten zur Stadt- und Ortsgeschichte der ehemals eigenständigen Ortsteile Marsbergs. Im virtuellen Museum des Vereins „Marsberger Geschichten. Schlüssel zur Vergangenheit e. V.“  ist auf der Internetseite der Kultur- und Geschichtsfundus abrufbar. Durch die vorhandene Eingabemaske besteht die Möglichkeit eigene „Fundstücke“ zu verzeichnen und vorzustellen. Jeden Monat wird ein „Exponat des Monats“ prämiert und vorgestellt.

Haus Böttcher – Haus der Geschichte
Eresburgstraße 28
34431 Marsberg
Tel. 02992-1465
Fax 02992-908974
www.Marsberger-Geschichten.de
info@Marsberger-Geschichten.de
Träger und Initiator
Marsberger Geschichten – Schlüssel zur Vergangenheit e. V.

Öffnungszeiten
Im Rahmen von Stadtführungen und auf Anfrage

Angebote und Service
Geschichts- und Stadtführungen durch Obermarsberg
verschiedene Aktionen in Jubiläumsjahren (zum Haus und Ort) und zum Historischen Markt von Obermarsberg, der alle 3 Jahre stattfindet.
Themen- und Sonderausstellungen

virtuelles Museum
Verkauf von Bücher- und Schriftenreihen zur Marsberger Geschichte
Museumsshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Kontakt

Museumsinitiative in OWL e.V.
Projektleiterin Bettina Rinke
c/oLippisches Landesmuseums
Detmold
Ameide 4
32756 Detmold
Telefon: 05231|992548
Fax: 05231|992541
email:
museumsinitiative-owl@t-online.de

OWL

webwork: