Die Glashütte Gernheim, 1812 von Bremer Kaufleuten gegründet und bis 1877 in Betrieb, wurde 1998 als Museum eröffnet. Die Ausstellung zeigt alle Schritte der Glasherstellung vom Rohstoff über das Glasmachen bis hin zu Veredlung, Transport und Handel. Neben der Sozial-, Wirtschafts- und Technikgeschichte der Glasherstellung wird eine umfangreiche Sammlung von Alltags- und Gebrauchsglas gezeigt. Eine besondere Attraktion ist die Schauvorführung der Glasmacher und eines Glasgraveurs. Kinder und Familien werden mit einer Entdeckerkarte durch das Museum geführt. Jährlich gibt es Sonderausstellungen über historisches und zeitgenössisches Glas, zur Industriegeschichte, aber auch zur zeitgenössischen Kunst sowie Konzerte, ein Museumsfest und andere Veranstaltungen.

LWL-Industriemuseum Glashütte Gernheim

Gernheim 12
32469 Petershagen-Ovenstädt
Tel. (0 57 07) 9 31 10
Fax (0 57 07) 93 11 11
glashuette-gernheim@lwl.org
www.lwl-industriemuseum.de

Öffnungszeiten

Di – So 10 – 18 Uhr
sowie an Feiertagen
(letzter Einlass 17.30 Uhr)
Heiligabend bis Neujahr geschlossen

Eintritt 3,- € / 2,- € / 1,50 €
Führungen nach Vereinbarung (ab 40,- €)
kostenlose, offene Führung an Sonn- und Feiertagen