An zwei Standorten ist diese Museumseisenbahn in Ostwestfalen tätig, in Minden und Preußisch Oldendorf. In der Kreisstadt, dem Endpunkt der einstigen Coeln-Mindener Eisenbahn, realisiert der Verein Museums-Eisenbahn Minden e. V. (MEM) aus dem Gesamtkonzept „Nebenbahnen und ihre Züge in Norddeutschland” einen preußischen Dampfzug, wie er für die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert bei der seinerzeit größten deutschen Länderbahn auf Nebenstrecken typisch war. MEM möchte diese große Epoche deutscher Eisenbahngeschichte nachwachsenden Generationen im lebendigen Fahrbetrieb nahe bringen. Dazu gehört auch, dass einige Mitglieder aus dem Zugbegleitdienst preußische Uniformen tragen. Der Mindener Preußenzug besteht zurzeit aus zwei Dampflokomotiven preußischer Bauart sowie mehreren Personenwagen unterschiedlicher Gattungen der Klassen 2 bis 4.

Museums-Eisenbahn

Postfach 90 31
32402 Minden
Tel. (05 71) 24 100
Fax (05 71) 828 75 29
info@museumseisenbahn-minden.de
www.museumseisenbahn-minden.de

Öffnungszeiten

Ostersonntag bis Oktober
jeden 2. Sonntag im Monat
Fahrten: 10.15 Uhr nach
Kleinenbremen
13.30 und 16.15 Uhr nach Hille

Fahrpreis 12,– € / 6,– €

Aktionstage (Nikolausfahrten)
Faltblatt