„Kuik mol rin! Schau mal rein!”
Eine herzliche Einladung zum Besuch des Heimatmuseums am Marktplatz auf dem Bischofshagen. Das Museum präsentiert eine interessante und lehrreiche Sammlung zur Volkskunde und Heimatgeschichte. Gezeigt werden Funde aus dem unteren Werretal mit dem Schwerpunkt eiszeitlicher Großsäugetiere, vor- und frühzeitliche Sammlungen mit zahlreichen Funden aus der Stein- und Bronzezeit – Zeugen einer frühen Besiedlung unseres heimischen Raumes – sowie der Gohfelder Einbaum aus dem 6. Jahrhundert n. Chr. In der Dauerausstellung finden Besucher weitere spannende Themen präsentiert. Das Leinengewerbe – dargestellt ist der mühsame Weg vom „Flachs zum Leinen“. Bäuerliches Wohnen – u. a. Poppensiekers Brautschatz, Schrank, Truhe und Himmelbett, reich in Verzierung und Farbe, solide Handwerkskunst aus dem 19. Jahrhundert. Zigarrenmachen in Fabrik- und Heimarbeit – über hundert Jahre Lebensgrundlage für viele Menschen in unserer Heimat. Gottlieb und Friedrich Schäffer – Fotos und Zeichnungen zu Brauchtum und Arbeitswelt. Und im Außenbereich laden das über 100 Jahre alte Zigarrenmacherhaus aus Obernbeck und der Speicher des „Eickenjäger-Hofes“ zu einem Besuch ein.

Heimatmuseum der Stadt Löhne

Alter Postweg 300
32584 Löhne
Tel. (0 57 32) 31 72 oder (0 57 32) 100 317
Fax (0 57 32) 31 72
heimatmuseum@loehne.de

Stempelstelle auf dem Pilgerweg von Minden nach Soest

Öffnungszeiten

Sa 15 – 18 Uhr
So 10 – 12.30 Uhr sowie 15 – 18 Uhr
Gruppen und Schulklassen auch nach Vereinbarung!
Das Museum ist während der Sommerferien
in NRW und in der Winterpause von Dezember – März geschlossen.

Eintritt frei
Führungen

museumspädagogische Programme
Faltblatt