Mittelalterliches Frauenkloster, Augustiner Chorherrenstift, barocke Blütezeit, Preußische Staatsdomäne, Gutshof – Nach 550 Jahren bewegter Vergangenheit ist Kloster Dalheim in eine neue Epoche seiner Geschichte eingetreten. Heute beherbergt es ein einzigartiges Museum für klösterliche Kulturgeschichte. Bedeutsame und wertvolle Exponate finden ihren Platz in der fast vollständig erhaltenen Klosteranlage, die sich bis heute ihre beeindruckende Kraft und Ruhe bewahrt hat. Mit seinem gotischen Kreuzgang, üppigen Gärten und den neu gestalteten Ausstellungsräumen lädt das LWL-Landesmuseum für Klosterkultur ein, die ganze Fülle klösterlicher Kultur zu entdecken. Dazu gehören nicht nur ora et labora, sondern auch Musik und Theater, Essen und Trinken, bedeutende Kunstschätze, Bau-, Buch- und Gartenkunst. Auf den Spuren der Dalheimer Geschichte gewinnen Sie einen lebendigen Eindruck von dem, was klösterliches Leben über die Jahrhunderte bedeutet hat. Und auch davon, warum es heute so wichtig ist.
Stiftung Kloster Dalheim
LWL-Landesmuseum für Klosterkultur
Am Kloster 9 33165 Lichtenau-Dalheim Tel. (0 52 92) 93 19 0 Fax (0 52 92) 93 19 119 kloster-dalheim@lwl.org www.stiftung-kloster-dalheim.lwl.org
Öffnungszeiten
Di – So 10 – 18 Uhr montags (außer an Feiertagen) geschlossen 24./25./31.12. geschlossen
Eintritt
Erwachsene 6,00 Euro Gruppen ab 16 Pers. pro Person 4,80 Euro Kinder/Jugendl. (6 – 17 J.) 2,20 Euro Schüler/innen bei Teilnahme an einem museumspädagogischen Angebot (2 Begleitpersonen frei) 1,60 Euro ermäßigt 3,50 Euro Familientageskarten 13,00 Euro LWL-MuseumsCard frei gilt auch für LVR-Museumskarte Die Eintrittspreise bei Sonderausstellungen können abweichen. Der Zugang zum Klosterwirtshaus ist frei.
Öffentliche Führungen
sonn- und feiertags um 13.30 Uhr und um 15 Uhr Teilnahmekosten: 3 Euro pro Erwachsenem