Herford

Der malerisch am Stadtgraben gelegene Museumskomplex besteht aus der 1874 bis 1876 errichteten Villa Schönfeld und der 100 Jahre später angebauten Ausstellungshalle.

Den Ausstellungsanbau ließ die Stadt auf Initiative des Kunstvereins nach Plänen des Architekten Dieter Oesterlen errichten. Seit 1976 präsentiert der Kunstverein hier jährlich drei bis vier Kunstausstellungen. Neben den kunstpädagogischen Angeboten und Führungen bietet er ein breitgefächertes kunsthistorisches Vortragsangebot sowie Tagesfahrten und die Jahreskunstreise an. Das Städtische Museum nutzt den Anbau für historische Wechselausstellungen.

Bis 2004 wurde die stadtgeschichtliche Dauerausstellung des Städtischen Museums in den Räumen der Villa präsentiert. Wegen dringenden Sanierungsbedarfs musste das Gebäude im Jahr 2004 geschlossen werden.

Eine Spende des Ehepaares Fritz und Grace Streuber ermöglichte ab 2012 die denkmalgerechte Restaurierung der Innenräume. Seit Mai 2013 präsentiert sich die Villa als Baudenkmal und als Exponat für die Bau- und Wohnkultur des Herforder Wirtschaftsbürgertums. Ein Multimediaguide ist informativer Begleiter auf dem Weg durch das begehbare Exponat. Er vermittelt die wechselvolle Geschichte des Gebäudes und der Menschen, die dort lebten.

Die neue stadtgeschichtliche Dauerausstellung, die derzeit erarbeitet wird, widmet sich Herfords Entwicklung im 19. und beginnenden 20. Jahrhundert. Sie wird Anfang 2016 eröffnet.

 

 

Daniel-Pöppelmann-Haus

Städtisches Museum, Haus der Kunst und Weiterbildung
Deichtorwall 2
32052 Herford
Tel. (0 52 21) 189-689
oder 189-4434
(0160) 97 73 29 64 (Verw.)

sonja.langkafel@herford.de
www.poeppelmannhaus.herford.de

und www.herforder-kunstverein.de

Öffnungszeiten

Mi – Sa 14–18 Uhr; So 11–18 Uhr (auch an
Feiertagen) So 11 – 18 Uhr
Mo geschlossen
vormittags für Schulen und
Gruppen nach Absprache
Ostermontag, Pfingstmontag,
Heiligabend, 1. Weihnachtsfeiertag, Silvester, Neujahr geschl.

Eintritt

Ausstellungen des Kunstvereins 4,50 / 2,50 €
Kinder bis 10 J. und Villa Schöbfeld frei
So 15 Uhr kostenlose Führung durch die Sonderausstellungen

Sonderführungen nach Verein-
barung sind kostenpflichtig