HörsteIn der alten Dorfschule des Haller Ortsteils Hörste unterhält der Heimatverein seine ­Heimatstube. Gerätschaften des bäuerlichen Handwerks finden sich dort ebenso wie ­praktische Haushaltshelfer aus vergangenen Tagen. Zu den besonders interessanten Expo-naten zählt die Sammlung von relativ seltenen Münzen mit Ravensberger Prägung sowie von Geldscheinen aus der Inflationszeit, manche davon mit Leinen und Stickerei verziert. Dem Leinen, seiner Herstellung und Verarbeitung ist ein eigener Raum gewidmet. Außer einem alten Webstuhl findet man dort einige alte Trachten und Gerätschaften zur Verarbeitung und Pflege von Textilien. Eine weitere Besonderheit sind ausgestopfte Exponate der heimischen Tierwelt, darunter einige besonders seltene Vögel. Alte Ansichtskarten und Fotos des Dorfes Hörste und seiner Bewohner runden das Bild ab.

Heimatstube Hörste

Ruthebachstraße 2
33790 Halle

Kontaktadresse
Heimatstube Hörste
Lilienstraße 8
33790 Halle (Westf.)
Tel.: (05201) 3692 oder (05201) 24 18

Öffnungszeiten

nach Vereinbarung
Tag vor Fronleichnam,
Fronleichnam,
3. Advent geöffnet

Eintritt frei
Führungen frei