Märchen- und Wesersagenmuseum Bad Oeynhausen

Der Zauber des Zeitlosen hase
in den allegorischen Zeichnungen der Renate von Charlottenburg
Bis 30. April 2017
 
Die figürlichen Zeichnungen der Künstlerin Renate von Charlottenburg, Berlin, resultieren aus ihrem Interesse an zeitlosen, immerwährenden Themen. Dabei beschäftigt sie sich vorzugsweise mit Märchen, Mythen und anderen Überlieferungen aus unterschiedlichen Zeiten und Kulturkreisen. Das Augenmerk Renate von Charlottenburgs richtet sich vor allem auf die Gemeinsamkeiten dieser Überlieferungen. Die archetypischen Bilder werden von ihr nicht einfach zitiert und illustriert, sie sind vielmehr die Basis für Neuinterpretationen, in dem sie den tradierten kollektiven Bilderwelten neue Ideen hinzufügt. Die Künstlerin widmet sich bewusst der zweidimensionalen Darstellung. Beim Bildaufbau wird der symbolischen Bedeutung Vorrang gegenüber der perspektivischen Darstellung gegeben. Der bewusste Verzicht auf die Farbe unterstreicht den Blick auf das Zeichenhafte ihrer Arbeiten.

 
In der Ausstellung können Bildermappen mit Faksimiles ihrer Arbeiten erworben werden.
 
Deutsches Märchen- und Wesersagenmuseum
Am Kurpark 3
32545 Bad Oeynhausen
Tel. 05731/143410
 
Öffnungszeiten
Mi – So 10 – 12 und 14  – 17 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Kontakt
Museumsinitiative in OWL e.V.
Projektleiterin Bettina Rinke
c/oLippisches Landesmuseums
Detmold
Ameide 4
32756 Detmold
Telefon: 05231|992548
Fax: 05231|992541
email:
museumsinitiative-owl@t-online.de
OWL
webwork: