Das Deutsche Märchen- und Wesersagenmuseum wurde 1973 in einer der schönsten Villen am Kurpark eröffnet. Es geht zurück auf die Initiative des Schriftstellers Karl Paetow.
Das Museum lädt ein, in die Welt der Märchen und Sagen einzutauchen. Die ständige, kulturgeschichtlich angelegte Ausstellung erläutert an bekannten Beispielen, wer Märchen und Sagen gesammelt bzw. geschrieben hat und wovon sie erzählen. Wechselnde Sonderausstellungen ergänzen die Dauerausstellung. Die Museumsbibliothek mit ihren rund 13.000 Bänden Primär- und Sekundärliteratur ist während der Woche auch für Museumsgäste zugänglich.
Im Mittelpunkt des Veranstaltungsangebots steht das erzählte Märchen. Neben regelmäßigen öffentlichen Märchenerzählstunden bietet das Museum auch Erzählstunden für Gruppen jeden Alters nach Voranmeldung sowie Geburtstagsprogramme für Kinder von 5 – 10 Jahren.  Jedes Jahr Ende Oktober  finden die Bad Oeynhausener Märchentage mit einem umfangreichen Programm statt.

Deutsches Märchen-und Wesersagenmuseum

Am Kurpark 3
32545 Bad Oeynhausen
Tel. (0 57 31) 14 34 10
Fax (0 57 31) 14 19 80
museum@badoeynhausen.de
www.badoeynhausen.de

Öffnungszeiten

Mi – So 10 – 12, 14 – 17 Uhr
2. Weihnachtstag,
Karfreitag 10 – 12, 14 – 17 Uhr;
Neujahr 14 – 17 Uhr geöffnet
Heiligabend, 1. Weihnachtstag,
Silvester, Ostermontag
geschlossen

Eintritt 1,50 /0,50 €
Führungen 30,– €

Museumspädagogische Angebote für ältere Kindergartenkinder und Grundschulklassen auf Anfrage,
Angebote für Projektwochen nach Absprache, Märchenerzählstunden für alle Altersstufen möglich.