Das Miele-Museum bietet auf 750 m2 eine Reise in die Vergangenheit und vermittelt dabei ein lebendiges Bild der über 100-jährigen Firmengeschichte. Über 200 Ausstellungsstücke sind zu sehen, die meisten davon echte Raritäten. Was heute Geschichte ist, trug in den mehr als hundert vergangenen Jahren dazu bei, den Hausfrauenalltag entscheidend zu verändern. Bei Miele sind das in erster Linie die Waschmaschinen. Das Stelldichein der Waschveteranen steckt voller Raritäten. Neben den Waschmaschinen sind die anderen Haushaltsgeräte von Miele zu bewundern: so beispielsweise der Kessel-Staubsauger von 1927 oder die erste elektrische HaushaltsGeschirrspülmaschine Europas von 1929. Umfangreich ist die Sammlung alter Miele-Zweiräder – vom Fahrrad über das Moped bis zum Motorrad. Und selbstverständlich als Prachtstück: das glänzend rote Miele-Auto.

Miele-Museum

Carl-Miele-Straße 29
33332 Gütersloh
Tel. (0 52 41) 8 90
Fax (0 52 41) 89 20 90
info@miele.de
www.miele.de

Öffnungszeiten

Mo – Do 9 – 16 Uhr
Fr 9 – 14 Uhr

Eintritt frei