44Norddeutschlands einziges Porzellanmuseum befindet sich im denkmalgeschützten, restaurierten Renaissanceschloss Fürstenberg, wo schon seit 1747 edles Manufakturporzellan hergestellt wird. In historischen und aktuellen Sammlungen werden hier auf über 1.500 m2 drei Jahrhunderte Porzellankultur aus FÜRSTENBERG dokumentiert. In der Besucherwerkstatt werden einzelne Techniken an speziell dafür eingerichteten Arbeitsplätzen erläutert. Wechselnde Sonderausstellungen erzählen Kulturgeschichten rund ums Porzellan. Im Jahreslauf runden Kulturveranstaltungen oder der kunsthandwerkliche Weihnachtsmarkt das Programm ab. FÜRSTENBERG-Porzellan aus der aktuellen Kollektion sowie Artikel rund um den gedeckten Tisch können im Manufaktur Werksverkauf günstig erworben werden. Mit der Aufnahme in das Niedersächsische Museumsregister wurde dem Museum im Jahr 2007 bescheinigt, die vom International Council of Museums und dem Deutschen Museumsbund formulierten internationalen Standards für Museen zu erfüllen.

Porzellanmuseum Fürstenberg

Meinbrexener Straße 2
37699 Fürstenberg/Weser
Tel (0 52 71) 40 1-1 61
Fax (0 52 71) 40 1-41 63
museum@fuerstenberg-porzellan.com
www.fuerstenberg-porzellan.com

Öffnungszeiten

April bis Oktober
Di – So 10 – 17 Uhr
feiertags geöffnet
November bis März
Sa + So 10 – 17 Uhr

Eintritt

Erwachsene 5,50 EUR
ab 13 Personen 5,00 EUR pro Besucher
ermäßigte und Kinder (7 bis 16 Jahre) 3,50 EUR
Familienkarte, 2 Erw. und Kinder bis 16 Jahre  12,- EUR

bis 7 Jahre (in Begleitung) frei
ICOM, DMB-Card frei

museumspädagogische Angebote für Schulklassen nach Anmeldung
• geführte Zeitreise
• „Tischlein deck dich“
• „Porzellansuchspiel“
• Porzellanworkshops
• Programme KulturScouts OWL