Besuch auf Schloss FÜRSTENBERG
Das Schlossensemble der Porzellanmanufaktur FÜRSTENBERG ist ein prachtvolles Denkmal der Weserrenaissance. Die 1747 in Fürstenberg gegründete Porzellanmanufaktur gehört zu den ältesten und renommiertesten Porzellanherstellern Europas. Zum Schlossensemble gehören das Schloss, der Manufaktur Werksverkauf und das Schlosscafe & Restaurant Lottine.
Der neu gestaltete Schlosshof mit barrierefreiem Zugang vermittelt durch Informationsstelen mit historischen Bildern und Grafiken, interessante Informationen zur Schloss- und Manufakturgeschichte.
Die neue Aussichtsplattform mit direktem Zugang zur Kaffeeterrasse bietet einen traumhaften Ausblick in das Wesertal. Fotomotive von hier oben sind einzigartig und ein Plan mit geografischen Merkmalen erklärt, was in der Ferne liegt.
Wegen der umfangreichen Modernisierungsarbeiten ist das Schloss bis Anfang 2017 geschlossen, ein Teil der Museumsausstellung kann jedoch bei freiem Eintritt in dem Gebäude Alte Remise besichtigt werden, Museumsführungen sind nicht buchbar.
Ein besonderer Höhepunkt ist die Besucherwerkstatt, in der Einblicke in die Geheimnisse die Techniken der Herstellung des FÜRSTENBERG-Porzellans gewährt werden.
Kostbares FÜRSTENBERG-Porzellan, exklusive Tischwäsche und Accessoires – entdecken Sie edelste Tischkultur im Manufaktur Werksverkauf. Das Schlosscafé & Restaurant Lottine serviert saisonale Gerichte und hausgebackene Kuchen auf FÜRSTENBERG-Porzellan.
Die verschiedenen Serviceangebote unter dem Siegel „ServiceQualität Deutschland“ und das Niedersächsische Museumsgütesiegel bürgen für einen angenehmen Aufenthalt im Schlossensemble FÜRSTENBERG. Während der Öffnungszeiten steht für E-Biker eine verschließbare Akkuladestation zur Verfügung.

Porzellanmanufaktur FÜRSTENBERG GmbH
Meinbrexener Str. 2
37699 Fürstenberg
Tel. (05 27 1) – 401161 oder 401178
museum@fuerstenberg-porzellan.com
www.fuerstenberg-schloss.com

Öffnungszeiten
Hauptsaison
1. März bis 1. November 2016
Museum Dienstag – Sonntag sowie Feiertage von 10 – 17 Uhr
Manufaktur Werksverkauf (25.3. geschlossen) und Schlossgastronomie bis 18 Uhr