Das Lippische Landesmuseum Detmold ist das größte und älteste Regionalmuseum Ostwestfalen-Lippes. 1835 als Naturhistorische Sammlung gegründet, umfasst es heute sechs Abteilungen: Naturkunde, Ur- und Frühgeschichte, Volkskunde und Landesgeschichte, Kunst sowie Möbel- und Innenarchitektur. Die Vielfalt der Objekte reicht von der zweitgrößten Alt-Peru-Sammlung Deutschlands über eine umfangreiche Textilsammlung, die unter anderem das europaweit einzige erhaltene Kinderkleid der Spanischen Mode enthält, bis hin zu Designobjekten von Thonet, Mies van der Rohe, Mackintosh und Alvar Aalto. Kunst vom Spätmittelalter bis zur Gegenwart begleitet die Besucher auf ihrem Rundgang. Der Museumsgraben bietet Raum für regelmäßige Sonderausstellungen zu unterschiedlichen Themen. Museumspädagogische Angebote, Museumsfeste und regelmäßige Konzerte runden das Angebot ab.

Lippisches Landesmuseum Detmold

Ameide 4 32756 Detmold Tel. (0 52 31) 99 25 0 Fax (0 52 31) 99 25 25 mail@lippisches-landesmuseum.de www.lippisches-landesmuseum.de

Öffnungszeiten

Di – Fr 10 – 18 Uhr; Sa, So 11 – 18 Uhr für Schulklassen und Gruppen nachvorheriger Anmeldung ab 9 Uhr geöffnet 24. + 25. Dez., 31. Dez., 1. Jan. und 1. Mai geschlossen Erwachsene 5 € Familie 10 € Rentner 3,50 € Schulklasse 1 € Kinder 2 €